Samstag, 21. September 2019

Schachclub Heuchelheim im HSV-Bezirk 3 (Lahn/Eder)

Murphys Gesetze für den Schachspieler

Man zieht immer den falschen Turm auf die offene Linie. => Hätte man den richtigen Turm genommen, hätte der Gegner eine andere Variante gespielt und es wäre wieder der falsche Turm. Daraus folgt: Es gibt keine falschen Türme, nur falsche Varianten.

Du hast immer den schlechten Läufer. Hast du mal den guten Läufer, stellst du fest, dass er deine Bauern nicht decken kann.

Das, was du an Material zum Remis zu wenig hast, hast du nachher zum Patt zuviel.

Deine "Neuerung" kannte der Gegner schon.

27 Fluchtfelder für die Dame können ganz schön wenig sein, insbesondere, wenn du sie freiwillig einstellst.

Dein Blättchen fällt bevorzugt NACH deinem 39.Zug oder kurz BEVOR der Gegner matt ist. Oder kurz bevor DU matt bist, aber das ist eh egal.

Dein Opfer ist ein Einsteller, der Einsteller des Gegners ist ein Opfer.

Wenn du alle Springer getauscht hast, rennst du in einen Spieß.

Dein König auf e5 hat zwar rein theoretisch 8 Fluchtfelder ... aber auf g1 stände er trotzdem sicherer.

gefunden auf www.schachfeld.de

Schachzitate

Intelligenz läßt sich nicht am Weg, sondern nur am Ergebnis feststellen. Garri Kasparov

Man beherrscht die Menschen mit dem Kopf: mit einem guten Herzen spielt man nicht Schach. Sébastien Chamfort

Schach ist wie die Liebe - Allein macht es weniger Spaß. Stefan Zweig

Herr Aljechin, bevorzugen Sie die Dame auf dem Brett oder auf dem Bett? Das kommt auf die Position an. Alexander Aljechin

gefunden auf www.zitate.net

Schachwitze

Zwei Blondinen sitzen am Schachbrett.
Fragt die eine: "Hast du die Regeln im Kopf?"
"Wieso, blute ich aus der Nase?"

Zwei Männer spielen Monopoly.
"Schach!" sagt der eine und legt einen Kreuz-Buben auf den Tisch.
"Moment mal", sagt der andere, "seit wann gibt es denn beim Halma Elfmeter?"

gefunden auf www.witze.net